Zulassungsvoraussetzungen

Zu den Inhalten der Aufnahmeprüfung der BA/MA-Kirchenmusik-Studiengänge

Zu den Inhalten der Aufnahmeprüfung des neuen MA Kirchliche Popularmusik

Infos zur Bewerbung für die Aufnahmeprüfung

Auszug aus der Aufnahmeordnung: 
(die komplette Aufnahmeordnung finden Sie hier)

  • allgemeine oder fachgebundene Hochschulreife,
  • ausreichende musikalische Begabung, die im Rahmen einer Eignungsprüfung nachgewiesen werden muss,
  • evangelische Konfession oder Mitgliedschaft in einer ACK-Kirche und Bereitschaft zu verantwortlicher Arbeit im Dienste der Kirchenmusik. Katholische Bewerber/Bewerberinnen werden in der Regel an die Hochschule für Kirchenmusik der Diözese Rottenburg-Stuttgart verwiesen.
  • Mindestalter: vollendetes 18. Lebensjahr
  • Höchstalter für ein Bachelorstudium das 40. Lebensjahr zum Zeitpunkt der Immatrikulation bzw. für ein Master- oder KA-Studium das 45. Lebensjahr zum Zeitpunkt der Immatrikulation

Ausländische Bewerber/Bewerberinnen werden unter den gleichen Bedingungen wie deutsche Bewerber/Bewerberinnen aufgenommen, wenn sie die deutsche Sprache ausreichend beherrschen (Näheres siehe unter § 6 Abs. 3 der Aufnahmeordnung bzw. bei Bewerbung). 

Im Falle herausragender musikalischer Begabung und bei hinreichender Allgemeinbildung kann ausnahmsweise von den Voraussetzungen nach 1 a) und 1 d) abgesehen werden. Der Antrag auf Ausnahmeregelung ist mit dem Antrag auf Zulassung zum Diplomstudiengang „Evangelische Kirchenmusik (B)“ an die Hochschule zu richten. Die Entscheidung darüber trifft der Rektor/die Rektorin nach Beratung mit den an der Eignungsprüfung beteiligten Lehrkräften.