03.09.2021, 20.00 Uhr
72074  Tübingen, Gartenstr.12,   |  Saal der Hochschule für Kirchenmusik,
Piano Conversations - Jazz im Dialog I
Michel Godard – SOLO

Lukas Langguth Trio
Lukas Langguth - piano
Hannes Stegmeier - bass
Jonas Sorgenfrei - drums
Michel Godard – SOLO

Michel Godard ist einer der profiliertesten europäischen Jazzmusiker, der auf der Tuba mehrstimmige Spieltechniken einsetzt, auch zeitgenössische und Alte Musik spielt und dies in sehr unterschiedlichen Ensembles und Besetzungen. Aktuell spielt Godard u.a. in der Gruppe des aus dem Libanon stammenden Oud-Spielers Rabih Abou- Khalil und einem Quartett mit dem amerikanischen Tuba-Virtuosen Dave Bargeron. Seine CD „Castel del Monte“ machte ihn auch als Bandleader weltweit
bekannt. Die ZEIT titelte einen ganzseitigen Artikel über ihn »Die Tuba und ihr größter Virtuose: Der Franzose Michel Godard bringt selbst Elefanten zum Fliegen«.

Lukas Langguth Trio
Das Lukas Langguth Trio kreiert Musik, die sich am besten mit „Cinematic Jazz“ beschreiben läßt. Für sein Trio komponiert Langguth musikalische Drehbücher, die von den drei Regisseuren am Instrument jeden Abend neu interpretiert werden. Hierbei entführt die junge Band auf eine Reise durch die emotionale Bandbreite des Kinos; von Thriller-artiger Spannung in den Harmonien, über die swingende Leichtigkeit einer Liebeskomödie, bis hin zu energiegeladener Dynamik, die einem Actionblockbuster entspringen könnte. Durch diese filmreife Vielfalt erspielte sich das Trio schon kurz nach seiner Gründung Preise beim Bruno-Rother-Wettbewerb und Sparda-Jazz-Award. Und das ist nur der Trailer für mehr.
 
Eintrittspreis:  20 € / erm. 15 €
Ansprechpartner: Patrick Bebelaar | info(at)kirchenmusikhochschule.de |