Aktuelles aus der Hochschule

Altrektor KMD Prof. Werner Schrade verstorben

Die Hochschulgemeinschaft der HKM Tübingen trauert um ihren Altrektor KMD Prof. Werner Schrade, der am 14. Dezember 2018 im Alter von 91 Jahren verstorben ist.

Werner Schrade war seit 1967 Dozent für Orgelspiel an der Kirchenmusikschule Esslingen (dem Vorläufer der HKM Tübingen) gewesen und von 1977 bis 1990 ihr Rektor sowie Professor für Chorleitung, gemeindebezogene Liturgik und Singarbeit. Er war u.a. ausgebildeter Theologe, ab 1967 Organist und Kantor an der Stadtkirche St. Dionys Esslingen, zeitweise Dirigent des Oratorienvereins Esslingen sowie Gründer und Leiter des Esslinger Jugendkammerchors.

Werner Schrade hat als einfühlsamer fördernder Pädagoge und Mentor Generationen von Kirchenmusikerinnen und Kirchenmusikern ausgebildet und ins Berufsleben begleitet. Sein Ruf als freundlicher und humorvoller Leiter des Hochschulchors hat sich bis heute gehalten. Er war zudem als langjährig aktives und stets aufmerksam interessiertes Mitglied des Freundeskreises der HKM auch nach seinem Ausscheiden aus dem Dienst ein lebenslanger Förderer der Hochschule und ihrer Studierenden.

Die Hochschule für Kirchenmusik wird Werner Schrade ein ehrendes Andenken bewahren.