Johannes Mayr

Orgelliteratur und Orgelimprovisation

1963 geboren in Ellwangen/Jagst 1981-1987 Studium kath. Kirchenmusik A in Stuttgart Orgelliteraturspiel bei Rudolf Walter und Ludger Lohmann Orgelimprovisation bei Harald Kugler und Willibald Bezler 1990-2001 Kantor in Bad Wurzach und Dekanatskirchenmusiker für die Dekanate Ochsenhausen und Waldsee 1992-2007 Lehrbeauftragter für liturgisches Orgelspiel/Orgelimprovisation an der Musikhochschule Nürnberg-Augsburg (bis 1998 Leopold-Mozart-Konservatorium Augsburg) 2001-2011 Kantor und Dekanatskirchenmusiker in Stuttgart, ab 2004 Regionalkantor seit 1991 Orgelsachverständiger der Diözese Rottenburg-Stuttgart seit 2004 Lehrbeauftragter für Orgelliteraturspiel und Orgelimprovisation an der Hochschule für Kirchenmusik Tübingen seit 2009 Dozent für Orgelimprovisation an der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart seit 2011 Domorganist an der Konkathedrale St. Eberhard Stuttgart Auszeichnungen: 1988 3. Preis beim Wettbewerb "Orgelspiel im Gottesdienst" in Rottenburg 1989 1. Preis beim Europäischen Orgelimprovisationswettbewerb in Schwäbisch Gmünd 1991 Grand Prix (1. Preis) beim Internationalen Orgelimprovisationswettbewerb in Montbrison (Frankreich) 1998 Preisträger beim SWF-Orgelimprovisationswettbewerb 1998 2. Preis beim 1. Internationalen Orgel-Improvisationswettbewerb zu zeitgenössischer Kunst "Wandlung der Formen" in Regensburg 2009 1. Preis beim Internationalen Orgelwettbewerb "Orgel ohne Grenzen" (Dudelange/Luxemburg) 2010 Preis der deutschen Schallplattenkritik für CD "Orgelkonzert an den Orgeln von Johann Nepomuk Holzhey"